Roditi-Ignatzek-Rassinfosse_Trio_Farbe klein.jpg
30.10.10 / 20:15h
Roditi-Ignatzek-Rassinfosse Trio
Jazz und Latin Jazz
Klaus Ignatzekp
Claudio Rodititp
Jean Louis Rassinfosseb

Wollte man ein "Who's who" der europäischen Jazzmusik verfassen, dem Pianisten und Komponisten Klaus Ignatzek gebührte ein besonders umfangreicher Eintrag. Denn nicht ohne Grund zählt ihn die Kritik immer wieder zu den führenden Tastenkünstlern dieses Kontinents, ziehen seine zahllosen CD- und Platteneinspielungen durchweg hervorragende Rezensionen nach sich. Durch sein nuancenreiches Klavierspiel und durch seine originellen Kompositionen gelingt es Ignatzek immer wieder das Publikum in Begeisterung zu versetzen. Er gehört schon seit einiger Zeit zur Spitze der europäischen Jazzszene. Als Pianist, Komponist und Bandleader erwarb er sich international Respekt und Anerkennung bei Publikum und Kritikern. Brillantes Können, eigenes Profil und energiegeladene Inspiration prägen seine Musik.

Claudio Roditi, Klaus Ignatzek und Jean-Louis Rassinfosse beweisen in ihren Konzerten immer wieder, daß sie zu den Großen der Szene gehören. Atemberaubende Improvisationen, gewagte Tempi und das in all den Jahren entwickelte Zusammenspiel, energiegeladen und mitreißend vorgetragen, lassen ihren Jazz, auch für nicht Jazzfans, zu einem besonderen Erlebnis werden.

Der weltbekannte brasilianische Trompeter Claudio Roditi, der zur europäischen Spitze der Jazzpianisten zählende Deutsche Klaus Ignatzek und der international renommierte belgische Bassist Jean-Louis Rassinfosse spielen seit mehr als 15 Jahren kontinuierlich zusammen.Ihre bei Nagel-Heyer erschienenen CDs bekamen weltweit nicht nur ausgezeichnete Kritiken, sondern platzierten sich auch wochenlang in den amerikanischen Radio-Charts auf den vorderen Plätzen. Auf der Tournee 2006 präsentieren Sie u.a. ihre aktuelle CD "Reflections" (Nagel-Heyer 2065).

Die drei Musiker bilden eine Einheit, in der blindes Verstehen und musikalische Gleichberechtigung selbstverständlich sind. Den Dreien gelingt es immer wieder den Zuhörer in ihre Klangwelten zu entführen, unaufdringlich, aber intensiv und grenzüberschreitend. „Eine Tonkunst, die in den Bauch geht und dabei Gemüt und Seele streichelt.“

Die Musik des Trios besteht, neben speziell arrangierten Standards, vorwiegend aus eigenen Kompositionen der Sparten Jazz und Latin Jazz. Unzählige Konzerte in Europa und 15 gemeinsame CDs dokumentieren eindrucksvoll ihre langfristige Zusammenarbeit. Klaus Ignatzek feierte auf der Herbst Tour 2005 sein 30ig-jähriges Bühnenjubiläum. Er kann dabei auf eine bislang außerordentlich erfolgreiche Karriere als Pianist und Komponist zurückblicken. Klaus Ignatzek zählt zweifelsohne zur Spitzengarde europäischer Jazzpianisten. Er hat in dieser Zeit 50 CDs aufgenommen, auf denen mehr als 200 seiner Kompositionen zu hören sind. Seine vielfältige Unterrichtserfahrung ist in drei von ihm verfassten Lehrbüchern für Jazz dokumentiert.