domeniclandolf_trio1.jpg
24.11.12 / 20:15h
JAZZTAGE ESCHEN - 3. Konzert
Domenic Landolf Trio
Im Zusammenspiel der drei Musiker entstehen innige Musikdialoge, welche sich zu verwunschenen Klangbildern entwickeln können.
Domenic Landolf sax
Wolfgang Muthspiel git
Dejan Tercicdr

Fein abgestufte Lautstärken- und Energieunterschiede, Wechsel zwischen blitzschneller Entfesselung und fragmentarischer Sparsamkeit: Das „Domenic Landolf Trio“ überzeugt mit ihren detail- und farbenreichen Jazz-Kompositionen. Im Zentrum der Arbeit der Musiker steht das hochkarätige Interplay der Protagonisten. Das Trio spielt mit der klassischen Rollenverteilung von Solist und Begleiter, wobei die Rollen spontan getauscht werden können und Gitarre oder Bassklarinette plötzlich den Part des Bassisten übernehmen.
Mit der Neubesetzung erweitert das Domenic Landolf Trio ihr musikalisches Spektrum. Die drei Musiker Domenic Landolf, Wolfgang Muthspiel und Dejan Terzic setzen auf ein grosses Instrumentarium, das phantasievolle und spannende Arrangements entstehen lässt. Landolf wechselt je nach Stück zwischen Tenor-Saxophon und Bassklarinette. Beiden Instrumenten entlockt er ein ungeheuer breites Klangspektrum. Muthspiel spielt nebst Gitarre auch Geige und singt. Weiter verwendet er vielfältige Spielarten der Sample- und Loop-Techniken und setzt Gitarrenloops spontan und musikalisch sinnvoll ein. Dass er es auch in diesem Bereich zu grosser Meisterschaft gebracht hat, konnte man bereits u.a. in seinem Duo „Friendly Travellers“ mit Brian Blade bewundern. Dejan Terzic ergänzt sein komplexes, souveränes, rhythmisch vertracktes Schlagzeugspiel mit den Klängen des Glockenspiels - stets auf die vielfältigen Nuancen eines musikalischen Gesamtprozesses achtend.