Pressefoto1mmkl.jpg
21.02.15 / 20:15h
Existenzhengste
Eine musikalische Reise mit ungewissem Ziel.
Andreas Broger Saxophon, Klarinette
Alexander Kranabetter Trompete
Martin Burk Bass
Alexander Yannilos Schlagzeug

Vorarlberg, Deutschland, Griechenland, Wien – Aus allen Richtungen kommen die vier Musiker der „Existenzhengste“. Inspiriert durch die Wiener Musikszene und zahlreiche andere Einflüsse haben sich Broger, Burk, Kranabetter und Yannilos zu einer Band zusammengeschlossen, deren Wurzeln im Jazz liegen. Was sie alle gemeinsam haben: Im Vordergrund steht das Spiel im Kollektiv, die Interaktion und das Funktionieren als gemeinsame Einheit. Die Kompositionen von Andreas Broger und seinen Kollegen sind Ausgangspunkt einer musikalischen Reise, deren Ziel im Ungewissen liegt.